Kontakt Links Home Kenntnisse Referenzen Über Mich Arbeitsproben Filmografie
Impressum

Reportage, 30 Minuten, 2007

Regie: Nicola Hänchen
Kamera: Günthel Wulff
Kameraassistenz: Fabian Flohr
Ton: Laurent Desmetz
Schnitt: nnb.
Produktion: Eikon Südwest
Drehzeit: Sommer 2007
Drehort: Elsass

Vorbei die Zeiten als auf den Kanälen Frachtschiffe wichtige Rohstoffe und Güter quer durch Frankreich transportierten. Der Güterverkehr hat sich auf die Straße verlagert. Heute sind es die Freizeitkapitäne, die mit gecharterten Hausbooten dem Leben auf dem Wasser einmal nachspüren wollen. Besonders abwechslungsreich, mit Meisterleistungen des Kanalsbaus gespickt, ist der Rhein-Marne-Kanal im Osten Frankreichs. Hier werden die Vogesen mit Hilfe von Tunnels und einem gewaltigen Schiffshebewerk, einer Art Bootsaufzug überwunden.

Auch die vielen Schleusen auf dem Weg nach Straßburg sind immer wieder eine Abwechslung im sonst ganz gemächlich dahin gleitenden Hausbootalltag.

Am Ufer der Kanäle - die anderen Sehenswürdigkeiten. Schlösser und Burgen, wie die Haut-Barr in Saverne; der weitläufige Tierpark von Sainte-Croix, mit Wölfen, Luchsen und Bären; Europas älteste Faiencerie (Keramikfabrik) in Niderviller; das berühmte Glasfenster von Marc Chagall oder der Abenteuer- und Kletterpark in Brumath. Ausflüge vom Hausboot aus, die sich lohnen.


Dienstag 10. Juli 2007, 22:00, SWR